Unser Vorhaben

Hintergrund

Wie alles begann:

Carl Sasse aus Echem kennt die Landwirte schon seit geraumer Zeit und weiß um deren Aufgeschlossenheit gegenüber unkonventionellen Wegen in der Landwirtschaft. Vor einigen Jahren hat er die beiden Naturfotografen Alexandra & Dirk Morawski kennen gelernt, die sich für den Naturschutz einsetzen und dabei nicht den erhobenen Zeigefinger auf andere richten.

So kam es, dass Carl Sasse die Landwirte und das Ehepaar Morawski zusammenbrachte. Alle 5 haben wir eine gemeinsame Idee entwickelt:

Wir wünschen uns einen verantwortungsbewussten Umgang mit unserer Natur und einen respektvollen Umgang mit den Landwirten. Wir möchten uns für mehr Blühstreifen und damit den Lebensraum von Insekten wie Bienen, Schmetterlinge & Co. einsetzen. Dieses kann aber nicht nur auf Kosten der Landwirtschaft erfolgen.

Wir möchten zeigen, dass jeder von uns seinen Teil dazu beitragen kann, dass unsere Landschaft bunt und vielfältig bleibt.

Dass wir nicht alleine sind, mit unserer Idee und Initiative, zeigen viele bundesweite Aktionen.

Was wir möchten:

Wir möchten die Kulturlandschaft im Landkreis Lüneburg mit Blühstreifen ökologisch aufwerten. Blühstreifen bieten ein dauerhaftes Nahrungsangebot für Bienen, Hummeln und viele andere Bestäuber. Aber nicht nur für Insekten, auch für Vogelwelt und für uns Menschen sind diese Maßnahmen ein wichtiger Beitrag zum nachhaltigen Umgang mit den uns anvertrauten Ressourcen.

Gemeinsam mit den Landwirten haben wir kurzerhand ein Konzept und Ideen entwickelt um unsere Kulturlandschaft im Landkreis Lüneburg bunter zu machen und so wertvollen Lebensraum für Tiere und Pflanzen zu schaffen.

In vielen großen Teilstücken werden bereits erfolgreich Blühstreifen angelegt. Die für die Landwirtschaft förderfähigen Saatmischungen und Blühflächen sind stark begrenzt.

Wir möchten vielseitigere Blühstreifen anlegen. Vor allem die heimischen Blütenpflanzen sollen zum Einsatz kommen. So werden nicht nur Bestäuber Nahrung finden, sondern auch ihre Larven - damit es auch in Zukunft summt und brummt!

MACH MIT!

Unser Ziel ist es, Privatpersonen sowie Firmen für unser Anliegen zu gewinnen und so gemeinsam viele zusätzliche Blühstreifen im Jahr 2022 anzulegen.

Wie viele Blühstreifen am Ende angelegt werden können, hängt von der Zahl der Unterstützer ab!

© 2021 Initiative Blühpaten Argrarlandschaft, 21522 Hohnstorf/Elbe
Unterstützt von Webnode
Erstellen Sie Ihre Webseite gratis!